slideMONARI FEDERZONI-de1
basso11
slideMONARI FEDERZONI-de2
basso8
slideMONARI FEDERZONI-de3
basso6

fregio

ACETO BALSAMICO DI MODENA G.G.A. SEIT 1912

Aus der Liebe einer Familie für ihr Land und einer einzigartigen Tradition entsteht die Exzellenz des Aceto Balsamico.
Mehr als hundert Jahre geprägt von echter Leidenschaft für die hohe Traditionsqualität: der hochqualitative Aceto Balsamico di Modena g.g.A. Monari Federzoni.

Die Geschichte

Gestern wie heute: Der Geist einer einzigartigen Tradition

Der Weinessig und der Most – auch „Saba” genannt – sind in der italienischen Küche seit jeher die Würze schlechthin. Aus der Gärung und dem Alterungsprozess dieser Zutaten entsteht der Aceto Balsamico di Modena g.g.A. – ein typisches Produkt der Gebiete Modena und Reggio Emilia mit dem dafür günstigen Klima – warm und feucht im Sommer und kalt im Winter – charakterisiert durch die Weinreben des Lambrusco, Trebbiano und Ancellotta. Sein Ursprung geht weit in die Antike zurück: Der Aceto Balsamico di Modena g.g.A. wurde schon zu Zeiten von Julius Cäsar in den gallischen Feldzügen als desinfizierende „Medizin” des Verdauungstrakt dokumentiert.

Im Mittelalter schreibt der Abt Donizone in „Vita Mathildis“ von einem „Bottich Balsamessig”, den im Jahre 1046 der Vater von Matilde Bonifatius von Canossa dem Kaiser Heinrich II. schenkte.
Die Schrift des herzoglichen Hofs „La Grassa” aus dem Jahre 1556 beinhaltet eine sorgfältige Klassifizierung der „Balsamico-Arten” und beschreibt verschiedene Möglichkeiten seiner Verwendung.
Im Jahre 1598 wird Modena Hauptstadt des Herzogtums: Aus dieser Zeit stammen Dokumente, die eindeutig das Interesse des herzoglichen Hofs an diesem Produkt bezeugen, das die adligen Familien ihren Töchtern gemeinsam mit den besten und wertvollsten Leinen als Mitgift gaben.

Ende 800 wird der Aceto Balsamico aus Modena zum Protagonisten der wichtigsten Ausstellungen und weckt das lokale sowie das international Interesse.

Das erste Unternehmen, das 1912 die Ministerialgenehmigung für die Herstellung und Vermarktung des Aceto Balsamico anforderte und auch erhielt, war Monari Federzoni: eine Vorrangstellung, die noch heute die antike Familientradition bezeugt.

1989 wird der Unterschied zwischen Aceto Balsamico di Modena g.g.A. und dem Aceto Balsamico Tradizionale di Modena gesetzlich codiert: Letzterer ist die Würze, die im Jahr 2000 die Europäische Anerkennung DOP (g.U.) erhält. Sie wird ausschließlich in den Provinzen Modena und Reggio Emilia durch Fermentation nur von gekochtem Most erzeugt, der in kleinen Edelholzfässern mindestens 12 Jahren altert. Das Rezept des Aceto Balsamico di Modena g.g.A. sieht hochwertige Rohstoffe vor und ist die Synthese eines sorgfältigen Herstellungsprozesses. Eine antike Formel, die noch heute das Aushängeschild der Monari Federzoni Produktreihe ist.

Asse 3 Competitività e attrattività del sistema produttivo Azione 3.4.1 Progetti di promozione dell’export destinati a imprese e loro forme aggregate individuate su base territoriale o settoriale Monari Federzoni: la tradizione dell'aceto balsamico nel mondo Obiettivo di queste azioni è quello di promuovere direttamente il prodotto Monari Federzoni acquisendo nuove quote di mercato e aumentando di conseguenza la brand awareness del proprio marchio.

Questo sito utilizza i cookie per migliorare servizi ed esperienza dei lettori. Se decidi di continuare la navigazione consideriamo che accetti il loro uso. Info
----